Steffen Roth

STEFFEN ROTH

Steffen Roth

Spirale – 02.04.2020, 21:00 Uhr, Galerie KUB
Lunochod – 03.04.2020, 20:30 Uhr, Kulturnhalle
Solo – 05.04.2020, 18:15 Uhr, Kulturnhalle

Steffen Roth (*1989) studierte in Dresden Jazz/Rock/Pop im Hauptfach Schlagzeug. Nach dem Erhalt seines Diploms absolvierte er von 2015 bis 2017 die Meisterklasse bei Michael Griener und Eric Schaefer, unterstützt durch ein Graduiertenstipendium des Landes Sachsen. Mit dem Julia Kadel Trio veröffentlichte er bereits zwei Produktionen auf dem international renommierten Jazzlabel Blue Note (Im Vertrauen [2014], Über und unter [2015]), womit seine internationale Karriere eingeleitet wurde. 2017 erschien sein Solo-Debut bei dem jungen Mülheimer Label AnaOtt. Ausgehend von der freien Szene Leipzigs und Dresdens arbeitet Steffen Roth – solistisch, in Duo bis Big Band-Formation – an musikalischen und formellen Grenzverschiebungen.
Seit 2018 ist er auch Mitveranstalter des Potentiale – Festivals in Kalbe.

Auf der diesjährigen Edition des Festivals wird Steffen Roth gleich drei Mal vertreten sein: am Donnerstag, 02.04. mit spirales improvisierten Live-Vertonung des Filmes „Global Styxx“ in der Galerie KUB, am Freitag, 03.04. mit dem Improvisationstrio Lunochod in der Kulturnhalle und erneut am selben Ort am Sonntag, 05.04 mit der Vorführung des Werkes „27’10.554 for a Percussionist“ (1952) von John Cage.