Philip Theurer

PHILIP THEURER

Philip Theurer

Franc Golob – 03.04.2020, 18:30 Uhr, Kulturnhalle

Als Schlagzeuger verfolgt Philip Theurer mit seinen zahlreichen Bandprojekten eine das ganze Jahr ausfüllende Konzerttätigkeit. 1991 in Berlin geboren, studiert er seit 2013 Jazz-Schlagzeug bei Heinrich Köbberling in Leipzig. Mit der Band Ylativ Algo gewinnt er den zweiten Preis des belgischen “Bjazz” Festivals sowie den ersten Preis des spanischen Jazznachwuchswettbewerbs “Jazz Getxo”.

Neben 13 Year Cicada ist er u.a. zu hören bei der Band I T O E (Krautrock/analoger Techno, Konzerte u.a. im Leipziger Institut für Zukunft, auf dem Fusion Festival, beim Wisp Festival for Arts, Technology and Communication), dem Sound 8 Orchestra und Rosa Shakur (radical progressive funkrock, afrological improvisations) und dem Quartett Konglomerat (Deutschlandweite Konzertreisen und Albumproduktionen sowie Teilnahme am ZDF Kultur geförderten Residency Programm „Radikal Büchner“ vom Bauhaus Dessau: Entwicklung eines performativen Theaterstücks mit Musik in Zusammenarbeit mit stipendierten Performer*innen, Schauspieler*innen, Lyriker*innen und bildenden Künstler*innen aus ganz Deutschland). Im Moment arbeitet er mit der Band Koerper an einer Albumproduktion, die durch die Künstlerförderung der Initiative Musik gefördert wird.

Mit dem Schlagzeugroboter Franc Golob improvisierend am Festivalfreitag zu erleben.