Franc Golob

FRANC GOLOB

Franc Golob

03.04.2020, 18:30 Uhr, Kulturnhalle

Christopher Hotti Böhm – electronics, EEG, modulations & controlling
Philip Theurer – electronics & percussion

Franc Golob ist ein selbstspielendes Schlagzeug, das seit 2016 mit verschiedenen Berliner Musiker*innen auftritt. Er spielte klassische Literatur von Telemann bis Strawinsky, Freejazz-Improvisation und auch auf Elektroparties. Christopher Hotti Böhm hat ihn aus einigen Chips und Autoteilen zusammengeschraubt. Anfangs bestand seine musikalische Fähigkeit im Nachahmen von konventionellen Schlagzeuggrooves. Mittlerweile spielt er mit KI (Künstliche Intelligenz) gestützten Plug-Ins und auf nahezu allen klingenden Materialien.

Wenn Franc Golob am Festivalfreitag auftritt, finden sich die Zuhörer*innen inmitten einer selbstspielenden Klangmaschine wieder. Zusammen mit Musikern von 13 Year Cicada mischen sich Live-Elektronik mit akustischen Beats.